Kategorie: Eierspeisen


Eierspeisen

Aus Sicht der klassischen Küche versteht man unter Eierspeisen (franz.: Plats d' œufs) schlicht zubereitete Eier, in ihren unterschiedlichen Zubereitungsformen. Heute versteht man darunter auch Speisen, deren Hauptbestandteil aus Eiern Besteht.

Zubereitungsformen von klassischen Eierspeisen

  • Rühreier, franz.: Å“ufs brouillés
  • Eier im Näpfchen, Eier in Tiegeln, franz.: Å“ufs en Cocottes
  • Gekochte Eier, franz.: Å“ufs à la coque
  • Gefüllte Eier, franz.: Å“ufs fracis
  • Gebackene Eier, franz.: Å“ufs frits
  • Kalte Eier, franz.: Å“ufs froids
  • Wachsweise Eier, franz.: Å“ufs mollets
  • Geformte Eier, franz.: Å“ufs moulés
  • Spiegelei, Setzeier, Ochsenauge, Eier auf Platte, franz.: Å“ufs sur le plat

Die klassischen Eierspeisen, in ihren einfachen Zubereitungsformen werden üblicherweise zum Frühstück serviert. Es gibt aber hunderte von reich garnierten und komplizierten Ableitungen, die dann meist zum zweiten Frühstück, als Gabelfrühstück, Vorspeise oder Mittagessen gereicht werden.

Moderne Eierspeisen

  • Crêpes
  • Galette
  • Kaiserschmarrn
  • Omelett
  • Palatschinken
  • Pancake
  • Pfannkuchen
  • Salzburger Nockerln
  • Waffeln
  • Zubereitung von Eierspeisen

    Eierspeisen, gleich welcher Art sollten möglichst rasch hergestellt und baldigst serviert werden, denn sie verlieren sofort nach der Zubereitung an Geschmack. Zudem oxidieren sie mit Silber oder Aluminium. Eierspeisen sollten darum nur mit oxidationsfreiem Besteck und Geschirr zubereitet und serviert werden. Hierzu zählen Materialien wie Porzellan, Edelstahl oder Holz.



    Rezepte aus der Kategorie Eierspeisen

    Rezepte aus der Kategorie Eierspeisen
    Rezeptname
       Eierkuchen
       Eierkuchen mit Äpfeln
       Eierkuchen mit Speck
       Omelette
       Schinken Omelette mit Spargel